Familienaufstellungen

Beratung - Aufstellung - Coaching

    Kerstin Denner-Woerner

Familienaufstellungen



Bei Familienaufstellungen können Hintergründe von Mustern und damit zusammenhängende Verstrickungen innerhalb einer Familie und/oder eines  Systems sichtbar gemacht werden.

Häufig zeigt sich ein Thema hinter den vordergründigen Beschwerden.

Behutsam und achtsam suchen wir dann nach Möglichkeiten einer Lösung.

Klärende Rituale machen diesen Prozess körperlich erfahrbar und wirken so direkt auf das Unterbewusste.


Der Ablauf:


Zum Termin sind ca. 10-15 Personen angemeldet. Eine Aufstellung dauert ungefähr ½ bis 1 ½ Stunden. Die betreffende Person schildert in einem kurzen Satz ihr Anliegen und wie eine gute Lösung aussehen könnte. Dann wählt die Person Stellvertreter unter den anwesenden Teilnehmern aus, die dann für die tatsächlichen Personen aus der Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie aufgestellt werden. Mit Hilfe des Therapeuten wird,wenn möglich, eine neue Lösungssituation hergestellt.


Wann eine Familienaufstellung hilfreich sein kann:


  • Dauerhafte und wiederkehrende Problemlagen
  • Unerklärliche Phänomene und Dynamiken
  • Schwierigkeiten in der Partnerschaft und Ehe
  • Vermehrt auftretende Trennungen und Scheidungen
  • Körperliche und/oder psychische Symptome/Erkrankungen
  • Sucht und Abhängigkeiten
  • Suizid und/oder Suizidversuche in der Herkunfts- und Gegenwartsfamilie
  • Früh- Tot- und Fehlgeburten, Abtreibungen
  • Fehlende Lebenslust, schleppende Motivation, erdrückender Frust
  • Gewalterfahrung
  • Trauma



Kosten:     

Aufstellung (120 €); Aufstellung als Paar (150 €); Stellvertreter und Beobachter sind kostenfrei


Siehe Termine